Haus Golten, Geldern

Herzlich Willkommen!

Haus Golten - Ein Haus mit Tradition!

Im Mittelpunkt der Mensch

Wohnen

Informationen zu den Wohnmöglichkeiten im Seniorenzentrum und in den Seniorenwohnungen.

Mehr erfahren

Pflege & Betreuung

Informationen zu Altenheim, Kurzzeitpflege und Tagespflege.

Mehr erfahren

Mitarbeit

Information zu freien Stellen und darüber wie sie sich ehrenamtlich bei uns engagieren können.

Mehr erfahren

Willkommen im Haus Golten!

Inhalt:

1. Antigenschnelltestung

2. Besucherregelung (siehe weiter unten)

PS. Bitte halten Sie bei Besuchen einen FFP-2 Maske als Mund-/Nasenschutz bereit (bitte mitbringen)

zu 1. ) Antigenschnelltestung; Stand 25.12.2020

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,
Mit der neuen Verfügung vom 24.12.20 benötigen Sie zum Einlass in unsere Einrichtung einen negativen PoC-Antigentest. Die Testungen werden von uns durchgeführt. Wir haben dafür feste Testzeiten eingerichtet.
Hinweis:
Um uns die Arbeit zu erleichtern, wäre es gut, wenn sie zum Besuchstermin einen gültigen Testnachweis (PoC) mitbringen. Dieser darf nicht älter als 72 Stunden sein. Gerne können Sie für die Testung unsere angebotenen Termine (freie Testtermine; siehe Tabelle unten) nutzen. Darüber hinaus, haben Sie an ausgewählten Tagen die Möglichkeit, am Tag des vereinbarten Besuches, einen Testtermin zu bekommen (vereinbarte Testungen).
 

Datum    freie Testtermine    vereinbarte Testungen
28.12.    16-18 Uhr                  8:45-16:30 Uhr
30.12.    16-18                         8:45-16:30
02.01.    10-12                       10-12
04.01.    12-14                         8:45-16:30
06.01.    12-14    
07.01.    16-18                         8:45-18:00
09.01.    10-12                       10-12
11.01.    12-14                         8:45-16:00
13.01.    12-14    
14.01.    16-18                         8:45-18:00


Die Testung:
Der Abstrich wird vorzugsweise durch die Nase genommen, das Testergebnis liegt nach 15 Minuten vor. Die Wartebereich bis zum Vorliegen des Testergebnisses ist der Außenbereich.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Wartezeiten auftreten können. 
Die Angehörigen, die sich testen lassen und an diesem Tag keinen Besuchstermin haben, können ihre Angehörigen an diesem Tag nicht besuchen. 
Für die Besucher, die sich testen lassen wollen, aber keinen Besuchstermin haben (freie Testtermine), gilt:
Melden Sie sich bitte in der Verwaltung mindestens einen Tag im Voraus an, so werden Wartezeiten verkürzt. Das gilt nicht für Besucher, die an diesem Tag einen Besuchstermin haben.
Wenn Sie in den letzten 72 Stunden vor dem Besuchstermin bereits eine PoC Testung haben durchführen lassen, benötigen Sie an diesem Tag keine Testung. (sofern Sie einen entsprechendem Nachweis vorlegen können; einen Nachweis erhalten Sie regelmäßig im Rahmen der von uns angebotenen Testungen).
Die Hygieneregeln (AHA) bleiben von der Testung unberührt. 
25.12.2020
M. Neumann
(Pflegedienstleitung)

zu 2. Besucherregelung; Stand 29.12.2020

Besucherregelung ab dem 01.01.2021 (Altenheim und Solitäre Kurzzeitpflege)

 

Sehr geehrter Besucher unseres Hauses,

um besser planen zu können, bitten wir Sie, sich telefonisch unter folgender Telefonnummer anzumelden:

Telefon: 02831/136-300 (Frau Waldermann)

(arbeitstäglich außer Samstags bis 14.00 Uhr).

 

Besucherregelung ab 01.01.2021:

Besuche von maximal 2 Personen sind täglich möglich und auf eine Stunde beschränkt, die Zeitfenster sind wie folgt festgelegt:

Vormittags: 9.00 – 10.00, 10.00 – 11.00, 11.00 – 12.00 Uhr  montags bis sonntags

Nachmittags: 15.00 – 16.00, 16.00 – 17.00, 17.00 – 18.00, 18.00 – 19.00 Uhr montags bis donnerstags

Nachmittags: 14.00 – 15.00, 15.00 – 16.00, 16.00 – 17.00 freitags, samstags, sonntags

 

Für die Besucher, die jetzt (per 29.12.2020) bereits einen Termin vereinbart haben, bleiben die Zeiten.

Unsere Bewohner dürfen auch Besuche auf ihren Zimmern empfangen, die Voraussetzung hierfür ist, dass vor und nach dem Besuch eine hygienische Händedesinfektion stattfindet und während der Dauer des Besuchs konsequent der Mund-/Nasenschutz getragen wird. Sie als Besucher und Ihr Angehöriger tragen während des Besuches im Zimmer die Verantwortung für die Einhaltung des Infektionsschutzes.

Alternativ stehen weiterhin Besucherräume zur Verfügung. Hier können Besuche auch ohne Mund-/Nasenschutz stattfinden, dieser muss dann lediglich für den Weg zum und vom Besucherraum getragen werden.

Grundsätzlich gilt das Einhalten eines Abstandes von mindestens 1,5 Metern zur besuchten Person. Wenn Sie als Besucher und Ihr Angehöriger vor und nach des Besuches eine Händedesinfektion durchführen und während des Besuches Sie und auch ihr Angehöriger einen Mund-/Nasenschutz tragen, ist das Einhalten des Mindestabstandes nicht erforderlich, Sie dürfen dann auch körperlichen Kontakt zueinander haben. Dies gilt ab sofort.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei Ihren Besuchen weiterhin eine Unterweisung in die Hygieneregeln erfolgt und wir ein Besucherregister führen müssen. Die aktuellen Hygienevorgaben hängen auch im Eingangsbereich aus.

Sie können wieder Spaziergänge mit ihren Angehörigen unternehmen, wenn Sie sich an die Regeln der Corona-Schutzverordnung für den öffentlichen Bereich halten; d.h. Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen. Die Verantwortung für die Einhaltung der Regelungen zum Infektionsschutz während des Verlassens der Einrichtung liegt bei Ihnen und Ihrem Angehörigen.

Bitte beachten Sie, dass wir für die Planung der Besuche mind. 2 Tage Vorlauf benötigen.

 

 

Änderungen werden wir auf unserer Homepage bekannt geben, bitte beachten Sie daher auch weiterhin unsere Homepage.

Haus Golten gGmbH

Pflegedienstleitung

 

Hinweis

In Zeiten der Corona-Virus-Pandemie, ist es für Sie ggf. interessant, sich mit Ihren Angehörigen mittels Internet-Technik in Verbindung setzen zu können ?

Sprechen Sie uns an. Haus Golten hält entsprechende Technik bereit. Gerne beraten wir Sie.

 


Die Cafeteria

Eingeweihte wissen, dass es hier zwar immer leckeren Kuchen, Eis, kalte Getränke etc. gibt, aber besonders hervorzuheben ist das besonders qualifizierte "Betreuungs"-personal. Die Heimbewohner kommen oft, um sich unterhalten zu lassen oder in der Gemeinschaft Gespräche zu führen. Für Angehörige bietet die Cafeteria einen Ort, um sich auch mit anderen unterhalten zu können und Kontakte ggf. zu anderen Angehörigen zu knüpfen. Der Service wird zu einem großen Teil von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt.

Die Cafeteria ist von Mittwoch bis einschließlich Sonntag in der Zeit von 15 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. 


Die Stadtlinie SL10

Gelderns neue StadtLinie SL 10 bewirkt eine spürbare Verbesserung der Mobilität für die Ortschaften Hartefeld, Vernum und Pont. Mit zahlreichen Haltestellen , darunter auch die Halltestelle "Haus Golten Pforte" direkt am Eingang von Haus Golten, bringt die Stadtlienie SL10 viel Komfort mit. Nie war es für die Bewohner von Haus Golten einfacher, bequem und günstig nach Geldern oder in die benachbarte Ortschaft und zurück zu fahren. Platz für einen Rollstuhl oder Rollator ist vorhanden.

Und so funktioniert's:
Das Fahrzeug möglichst zeitig, spätestens aber 30 Minuten vor der Fahrplanzeit, unter der Telefonnummer 02831-398765 zur Wunschhaltestelle bestellen.

Sie reisen auf direktem Weg für 2,70€, je Fahrt im VRR-Tarif zum Ziel.

Mehr zur Stadtlinie SL10
[

Januar 2021

MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031


 

05.05.2020

Chor 1847, Geldern

Der Chor 1847, Geldern wollte im Jahr 2020 nicht ganz auf den trditionellen Besuch bei den Heimbewohern von Haus Golten in Geldern verzichten.

Mehr erfahren

01.05.2020

Maibegrüßung im Haus Golten / Ein Jubiläum besonderer Art

Herr Hubertus Janssen bot sich liebenswürdigerweise auch im Jahr 2020 an, den Bewohnern des Hauses ein Ständchen mit der Guitarre zu singen.

Mehr erfahren
4